1965

Am 11. Juni 1965 fand sich das Gründerkomitee zur ersten Sitzung zusammen. Bereits im Oktober 1965 war der Baubeginn, nachdem die Gründerversammlung im Restaurant Bären durchgeführt wurde.

Zum Tragen des Seils dienen 5 Masten, dazu musste eine Schneise durch den Wald geschlagen werden. Das Skilifttrasse wurde von Hand angelegt. Mit Hilfe von sogenannten Schneehexen wurde die Erde transportiert. Die Arbeiten wurden praktisch alle in Frondienst geleistet.

 

Verwaltungsrat

Der erste Verwaltungsrat präsentierte sich wie folgt:

Thomas Beccarelli sen. Präsident
Hansueli Lanker Vice Präsident / Kassier
Willi Rechsteiner Aktuar
Hermann Fuchs Betriebsleiter
Gerhard Eisenring Beisitzer

 

1965

Der Skilift wurde erstmals am 23. Dezember 1965 in Betrieb genommen.

 

1994

Im Jahre 1994 wurde ein Kiosk eingerichtet, wo man warme und kalte Getränke, kleinere Snacks und am Wochenende Warmes vom Grill kaufen kann. Draussen vor dem Kiosk kann man sich gemütlich an der Sonne aufwärmen.

 

2004

In der Saison 2004 musste der Motor des Skiliftes ausgetauscht werden.

 

2005

In der Saison 2005 musste schlussendlich auch das Getriebe des Skiliftes ausgetauscht werden.

 

2009

Am 1. November 2009 durften wir den revidierten Pistenbully in Empfang nehmen. Dies war nur möglich, weil Sie uns so grossartig unterstützt haben. Dank Ihrer grosszügigen Geste wurde das Skigebiet der Skilift Grub-Kaien AG aufgewertet. Wir sind nun in der Lage, Ihnen hervorragende Pisten zu präsentieren!

Es wurde ausserdem eine kleine Lift-Trasse Korrektur vorgenommen. Das Gelände wurde so korrigiert, damit eine saubere Auffahrtspiste präpariert werden kann. Dazu musste an verschiedenen Orten das Gelände verbreitert und aufgefüllt werden.

 

2010

In der Saison 2009/2010 wurde ein Container aufgestellt, damit sich unsere Gäste bei kaltem Wetter etwas aufwärmen können.

 

2012

Im Winter 2012/2013 erhielt der Skilift Grub-Kaien von den Seilbahnen Schweiz das Zertifikat „Geprüfte Pisten“.

 

2013

Im Jahre 2013 wurden alle 32 Strom- und Telefonmasten auf der Piste von der Elektra Grub AR entfernt und durch eine Erdleitung ersetzt. Somit wird der Kaienhang noch schöner und attraktiver.

 

2014

Damit der Skilift auch in schlechteren Wintern über die Runden kommt, haben ab der Saison 2014/2015 alle 61 Bügel eine Gotte oder einen Götti erhalten.
Alle Bügel wurden mit einem Schild und dem Namen des Gönners versehen.

 

2015

Als jüngstes Projekt präsentiert die Skilift Grub-Kaien AG stolz ihr neues «Skiliftstöbli». Dank der grosszügigen Unterstützung vieler Sponsoren und über 1200 Fronarbeitsstunden der Verwaltungsratsmitglieder, Betriebsmitarbeiter und freiwilligen Helfer kann sich das Resultat sehen lassen: Den Besucher erwartet eine gemütliche Stube im Alphütten-Stil, die neben traditionellen auch moderne Elemente einschliesst. Mindestens 30 Sitzplätze stehen hier für Skifahrer und andere Gäste zur Verfügung. Weitere Sitzgelegenheiten gibt es auf dem neu mit Gartenplatten befestigten Vorplatz. Die Erweiterung des Restaurationsbetriebes soll das Service-Angebot neben der Piste verbessern.